Inspiration gefällig? Für mehr weibliche Gründungen im Franchise!

  • Verband

Als Initiator des Frauennetzwerkes FiF hat der Deutsche Franchiseverband seinem Anliegen, Frauen vermehrt in die Selbständigkeit zu bringen, Ausdruck verliehen. Um die Strukturen und die Ausrichtung der Franchisewirtschaft nachhaltig zu verändern, für mehr Diversität zu sorgen und damit nicht zuletzt die Vielfalt der Gesellschaft in Franchisesystemen stringent abzubilden, wird Frauen im Franchising mit FiF eine Plattform geboten – für Austausch, Interaktion und Vernetzung der Playerinnen.  Die Interessenvertretung des professionellen Franchising setzt sich so dafür ein, dass Gründen und Franchising gleichermaßen weiblicher werden.

Auch verbandsseitig bedarf es verbindlicher Strukturen, die Frauen im Franchising verlässlich zusammenbringen und einen Raum schaffen, um gemeinsam an einem Netz zu arbeiten, das sichtbar ist, das stützt und verbindet – und nicht zuletzt Frauen zur Selbständigkeit im Franchise motiviert.

Aktuell sind im Deutschen Franchiseverband knapp 430 Mitglieder organisiert. Im Jahr 2021 erwirtschafteten die etwa 920 in Deutschland aktiven Franchisegeber, gemeinsam mit knapp 142.000 Franchisenehmerinnen und Franchisenehmern und fast 780.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 135 Milliarden Euro.

Interessante Links rund ums Franchising:

www.franchiseverband.com

www.franchiseverband.com/franchisewissen

www.franchiseverband.com/gruenderwissen

www.franchiseverband.com/systeme-finden

www.franchiseverband.com/franchise-connect